Grüner Tee - Eickeler Teeladen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Meine Tees
Grüner Tee von Ronnefeldt stammt aus China mit Formosa (Taiwan), Japan, Ceylon sowie Darjeeling und Assam. Damit Grüner Tee ein Genuss wird, sind bei der Zubereitung drei Faktoren zu beachten: die Menge der Teeblätter, die Temperatur des Wassers sowie die Ziehdauer. Pro Tasse genügt ein gestrichener Teelöffel Teeblätter. Die optimale Aufbrühtemperatur für Grüne Tees liegt bei ca. 80 Grad. Einfach das frisch gekochte Wasser 10 Minuten stehen lassen und dann die Teeblätter damit überbrühen. Die Ziehdauer bei Grünem Tee ist eher kurz und variiert nach dem persönlichen Geschmack. Probieren Sie eine Ziehdauer von 1 bis 3 Minuten.
Aus Japan

Bio Matcha Midori
Dieser sehr populäre Matcha überzeugt durch seine fruchtige Note und besonders reichhaltiges Aroma. Alles was ein guter Matcha zu bieten hat: sanft und mild, zartbitter und süß. Seinen Namen „Midori“ (Grün), erhielt er aufgrund seiner intensiven grünen Farbe.

Bio Gyokuro Tokiwa
Dieser feine Vollschattentee (Gyokuro) leuchtet mit herrlich frischer, hellgrüner Tassenfarbe und ist süß, frisch, grün und einzigartig im Geschmack. Er gehört zu den edelsten überschatteten Teesorten, die Japan zu bieten hat. Gyokuro Tokiwa bedeutet übersetzt so viel wie „immergrüner Tautropfen“.

Bio Bancha
Ein ausgesprochen aromatischer Tee mit angenehm grasig-herber Note. Sein grünes, großblättriges Blatt ist typisch für diese Sorte. Bancha bedeutet übersetzt so viel wie „gewöhnlicher Tee“, und wird in Japan gerne als Alltagstee getrunken. Dieser Bancha stammt aus der Präfektur Kagoshima, auf der südlichsten der vier Hauptinseln Japans, Kyūshū, gelegen.

Bio Sencha Chiran
Dieser gedämpfte Tee (Sencha) aus dem Ort Chiran in der Präfektur Kagoshima überzeugt durch seine glänzenden grünen Blätter, die leuchtend grüne Tassenfarbe und seinen frischen Geschmack. Er vereint einen dezent bitter anmutenden Geschmack mit zarter Blumigkeit, ist aromatisch und spritzig. Chiran ist eine kleine, alte Stadt, die über 250 Jahre alte japanische Gärten ihr Eigen nennt.

Aus China

Bio Lung Ching
Die Blattknospe und zwei Blättchen werden vorsichtig getrocknet und in Handarbeit flach gedrückt, sodass der Trieb zusammengerollt bleibt und sich beim Aufgießen wieder entfaltet.
Nebeltee
China, Frühling
In 800m Höhe in der Region Enshi China geernteter Grüntee. Durch den großen Fluß am Fuß des Berges kommt es das ganze Jahr über zu dichtem Nebel an den Berghängen, der dem lieblichen Tee seinen Namen gibt.

Yuncui
China, Sommer
Einer der besten, in Handarbeit hergestellten Tees - duftig und feinherb mit zarter Süße. Ein großer Geschmack. mehr

Pi Lo Chun
Taiwan, Frühling
Dieser Tee wächst unter Obstbäumen und wird geerntet, wenn sie in voller Blüte stehen und den Duft auf den Tee übertragen.

Grüne Oase®
China, Frühling
Der zart-herbe Gunpowder mit kugelig gerolltem Blatt, komponiert mit der Frische und Intensität marokkanischer Nana-Minze. mehr

Bio Gunpowder "Temple of Heaven"
China, Frühling
Eine bekannte chinesische Spezialität mit kugelähnlich gerolltem Blatt. mehr

Bancha
China, Sommer
Ein Tee von frischem, herbem Geschmack und größeren Blättern, der in Japan als Alltagstee getrunken wird. mehr

Sencha
China, Sommer
Sencha ist der meistgetrunkene Tee Japans. Er ist bekannt für sein großes Blatt und den typischen, leicht grasigen Geschmack. mehr

Golden Fortune Balls
Taiwan, Sommer
Aus dieser Teeblume, die aus grünem Blatttee geformt ist, erblüht nach dem Überbrühen eine leuchtend gelbe Ringelblumenblüte. Mild-weicher, leicht blumiger Geschmack mit einem Hauch von Marone.

Aus Ceylon, Darjeeling und Assam

Indian Greenleaf
KGFOP1, Indien, Sommer
Einer der raren Grüntees aus dem Hochland Nordindiens. Edle Spezialpflückung mit zart fruchtigem, dezent herbem Geschmack..

 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü